BAND

2016.slider.00.16-9

DREI MANN, SCHLAGZEUG, BASS, GITARRE … EINSTÖPSELN, ANZÄHLEN … DER tief. PACKT DICH!

Ziemlich genau so hat sich die erste tief.probe nach zehn Jahren Winterschlaf zugetragen. Und das ist im Jahr 2016 auch schon wieder sechs Jahre her.
Geändert hat sich in diesen Jahren wenig. Erwachsen geworden ist die Gelsenkirchener Band, die immer noch aus ihren drei Gründungsmitgliedern besteht. Aljoscha Bergforth an Schlagzeug und Samples, Markus Merz an Bass und Gesang und Björn Erik Lemke an Gesang und Gitarre machen immer noch keinen überflüssigen Schnörkel an ihren deutschsprachigen Rock. Laut und direkt tönt es in einer Sprache, die du verstehst.

Dass die Band über die Zeit gereift ist merkt man altem wie neuem Material an. Während der tief.ursong „SO WEIT“ inzwischen sogar fast ohne Anzählen nachts um drei im Halbschlaf so fett klingt wie selbst in Gründungstagen nicht, basiert auch schon mal der ein oder andere neue Titel auf ungewöhnlichen Taktarten und/oder beinhaltet Anklänge musikalischer Ausflüge in Richtung Progressive Rock alter Schule. Das gemeinsame Ziel wird bei aller Spielfreude aber nie aus den Augen verloren. Der tief. rockt. Ohne überflüssiges Gehampel.

Auch live kann die drei alten Hasen nichts mehr wirklich aus der Ruhe bringen, hat man sich doch auf vielen kleinen und mittleren Bühnen im ganzen Ruhrgebiet schon im Schweisse des Angesichts den sprichwörtlichen „Arsch abgespielt“. Und da schliesst sich auch der Kreis zum Anfang:

DREI MANN, SCHLAGZEUG, BASS, GITARRE … EINSTÖPSELN, ANZÄHLEN … DER tief. PACKT DICH!

 

2016.slider.01.16-9

ALI – ALJOSCHA BERGFORTH

Geburtsdatum: 17.08.1968
Geburtsort: gelsenkirchen
Wohnort: gelsenkirchen
Hobbies: Technisches „Spielzeug“ für Männer, gute Filme, außergewöhnliche Gadgets
Lebensmotto: Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast. Lebe!
Aktuelle Band(s): tief.
Frühere Band(s): Micha, satt.,Paul Glück jagt Dr. No, f.o.l., poschmann, rocktheater hempels unterm sofa, ätz cätz, arthur sent to cemetry, chainsaw
Zur Musik gekommen: War mal bei Freunden im Proberaum. Danach entschieden Musik zu machen. Schlagzeug gekauft und los gings im Kinderzimmer.
Equipment: Kirchhoff Arctic Drums, UFIP Becken, Roland e-drums, DW und Tama Hardware, audix Mikrofone, Artbeat „tief.signature“ sticks

 

2016.slider.02.16-9

MACKE – MARKUS MERZ

Geburtsdatum: 10.08.1967
Geburtsort: Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Hobbies: Musik, Sport; im Einzelnen Fußball, Radfahren, Laufen, Malerei, Basteleien und Geprutsche
Lebensmotto: Achte auf Deine Gedanken – sie sind der Anfang Deiner Taten, lebe im hier und jetzt, Du kannst die Vergangenheit nicht ändern und das Morgen ebenso nicht.
Aktuelle Bands: tief., Coversaki reloaded
Frühere Bands: No Mercy, Waterproof, t.o.m., kickin yazz, Regan Cairns Trio, Fritz Brause, Rockorchesterruhrgebeat, Magic Touch/Magic Orchestra
Zur Musik gekommen: in ganz frühen Jahren zunächst Orgel- danach Klavierunterricht am buerschen Konservatorium. Nachdem das langweilig wurde erstmal Gitarre und später dann Bass. Der Gesang ergab sich dann fast zwangsweise.
Equipment: Lakland, Musicman, 7ender Bässe, SWR, GK und aguilar Amps, aguilar Boxen, Elixir Strings, Vovox cable, no f/x

 

2016.slider.03.16-9

DIVA – BJÖRN ERIK LEMKE

Geburtsdatum: 1975
Geburtsort: Hagen in Westfalen
Wohnort: momentan Duisburg
Hobbies: Videospiele, Technologie im Allgemeinen, Internet im Besonderen und eigene Websites im Speziellen, Fussball (gucken, nicht spielen), Jogging, Fotografie
Lebensmotto: Neunzig Prozent von allem ist Mist.
Aktuelle Band(s): tief.
Frühere Band(s): Lush Life, Instinct, Kelly Killaz, GARTEN!, zerotonin, 16Strings Deluxe, Primetime, Ocean Of Dissent
Zur Musik gekommen:

  • angefixt vom Musiklehrer auf der Realschule (Rüdiger Beckemeier) und bei der Stange gehalten durch rasche Erfolgserlebnisse durch Peter Burschs Gitarrenbuch
  • recht spät im Alter von ca. 14 Jahren zur Gitarre gekommen
  • durch Auftritte mit der Schulband Lush Life (z.b. HOT Hagenbusch, Fete ohne Knete) endgültig zum Musiker bekehrt
  • bei der ersten richtig eigenen Band Instinct dann auch zum Gesang gekommen und bis heute geblieben

Equipment: modifizierte Epiphone Les Paul Custom, Gibson Dirty Fingers Humbucker, D’Addario Saiten, Peavy Valveking 212, audix OM11